Aufs Selbe raus

ein wind rauscht durch die trauerweide, sie wiegt und wogt. sie atmet schwer und kühl wirds um mich, sanft wie seide. ich fühl mich frei....

Land in Sicht

der mond zieht abermals den kreis, bei ihm läufts immer runder und ich, ich denk derweilen nach, wohlwissend, dass ich gar nichts weiss -...

Der Feuerfisch

Das Licht wirft abertausend Scheine hinunter, in das rote Meer; Wäscht monotone Mythen reine, bringt ab und an was Wahres her und klingt...

Am Fenster

Ich steh am Fenster, schau hinaus aus meinem kleinen Kartenhaus und suche Spuren, sie zu lesen, Figuren die da sind - da gewesen. Hab...

Der Fels am Rhein

ein hoch auf die beständigkeit! entgegen zeichen dieser zeit! ja, dies gedicht ist einzig dein, oh, mein geliebter fels am rhein. mir...

Von grünsten Wiesenwogen

ein schleier liegt, oh winternacht, auf dir - den lichten tannen, mit kalten händen angebracht - momente einzufangen. dem morgen fällts...

Nächte

lass, mein himmel, du die nächte nicht all zu zügig leine ziehn hattest doch mit mir schon manche schöne davon bleiben sehn lass uns...

Gedanken

was ist von bedeutung und was ist es nicht das wetter bringt wechsel bringt schatten und licht wohin kann ich gehen was mache ich hier...

Immergrün

draussen auf dem weideland, dort tanzten wir im immergrün; du warst die mit dem temperament, so heiss und so feurig - so glimmtest' du -...

Hinaus

weil ich heut die gewohnheit brach, so ging ich andren dingen nach, ich ging hinaus, ein kleines stück und suchte nach dem grossen glück...

An Selene (An den Mond)

Oh Weh, Selene, meine Liebste! Was kann ich tun, was soll ich sagen?! Meine Zeit für dich, O Liebste, ist viel zu kurz und schon seit...

Die Gänze

Oh Zeit, du hast wohl ohn' Gewissen ein Stück des Mondes abgebissen, erst letzte Tage war er rund; Jetzt bestenfalls 3/4 Pfund. Er weilt...

Das Drehbuch

Wenn ich mal gross bin, hoffe ich, dass ich nie aus der Masse stich'; Ich trag' die schwere Schuldenlast, denn dafür wurd' ich angepasst...

Die Sternenacht

Liebste, lausch und sieh; Und wisse wie sehr am Tage ich Dich misse, Dein dunkles Kleid, oh, wie's gefällt, die Sternenacht am...

Der Kanvas

Schau dir diesen Kanvas an, die Welt die draus entstehen kann aus Nichts, viel Platz sich auszumalen ein Bild nach Farben oder Zahlen;...

Blumenstrauss

Sieht die Welt beschissen aus hilft meistens nur ein Blumenstrauss und ausgelutscht wird die Methode; Bevor sie kam - schon aus der Mode;...

Der Jagdhund

Blind vertrau ich ohne Scheu dir, mein Freund, wir bleiben treu! Weidmannsheil! Die Hatz beginnt, wenn das Jagdhorn wieder klingt! Wie...

Die Insel

Ich weiss, da gibt's ne Insel, irgendwo im weiten Meer, von Menschenhand noch unberührt und entsprechend menschenleer. Wie's wohl wäre...

Zocken

Ich würd in viele Schlachten ziehn, in jene voller Leid und Graus, ich verteilt' Verletzten Medizin und knipst' dem Feind die Lichter...

Die vier Säulen

Vier Löcher habe ich gegraben, gut und gern drei Meter tief und diese Löcher werden tragen die vier Säulen, die ich rief. Die erste Säule...

1
2